Google Plus ausprobiert: Kein Facebook-Killer, aber auch kein zweites Wave

Heute wird nicht mehr gearbeitet. Heute wird geplust. Ich habe schon lange keinen solchen Hype mehr erlebt. Alle sprechen über Google Plus, jeder will mal, jeder probiert aus. Und über den Aufruf auf Twitter, dass wir jetzt Invites verteilen würden, haben wir uns vorübergehend selbst geDDoSt. Gerade kam sogar ein Kollege in unser Büro, den ich bis dato nur flüchtig aus der Kantine kannte, um mal ganz nett anzufragen. Facebook möge er zwar nicht, aber wir hätten doch bestimmt inzwischen einen Google-Plus-Invite für ihn. Du liebe Güte…

Anzeige

Google hat zwar angekündigt, dass man seit heute 5:45 Uhr erst einmal keine neuen Mitglieder mehr aufnehmen könne, aber Invites konnte man trotzdem verschicken. Normale E-Mail-Adressen konnten und können sich meines Wissens nicht anmelden. Die Anmeldung klappte jedoch zumindest vorübergehend, wenn die Einladung an eine Googlemail-Adresse geschickt wird. Wir sind mit unseren Invites durch. Wenn ihr auch einen möchtet, seid so gut und bittet irgend einen Kumpel, euch über eure Googlemail-Adresse einzuladen, die ihr dafür natürlich braucht. Geht das so weiter, dürfte morgen mindestens jeder Zweite, der will, bei Google Plus sein. Was das Ding für einen Eindruck macht? Es sieht stark nach Facebook aus. Wozu braucht man das also?

So wie Facebook, aber auch anders?

Wer von euch schon einen Blick erhaschen durfte, wird sich wirklich fragen, wo da jetzt der Hauptunterschied zu Facebook ist, abgesehen von der Tatsache, dass die eigenen Daten bei Google+ angeblich uns gehören und nicht Google. Es gibt ein kleines Menü mit Filtern links, Freundeslisten, Empfehlungen und weitere Anwendungen rechts. In der Mitte ein großer Nachrichtenstrom, genannt Stream. Dort kann man Statusnachrichten, Fotos oder Videos abschicken und die Meldungen von Freunden lesen. Man kann sie kommentieren oder mit “+1″ bewerten.

Mit anderen Worten: Facebook, neu aufgelegt. Zumindest scheint es reibungslos zu funktionieren und auch die Bedienung macht Spaß. Alles ist nur wenige Klicks entfernt, erscheint flüssig und in Echtzeit. Ein wenig Probleme hatte ich im Test lediglich dabei, Freunde über die eingebaute Suche zu finden, die dem Netzwerk längst beigetreten waren. Teilweise war von Freunden das Foto nicht mehr zu sehen, obwohl eins hinterlegt war. Etwas zu umständlich scheint mir bislang in der Benachrichtigungsansicht die Möglichkeit zu sein, Kontakte hinzuzufügen. Ich kann nicht auf die angebotene Schaltfläche klicken, Google Plus legt statt dessen bei jedem Mouse-over ein Kontextfenster darüber, in dem ich den Kontakt sofort einem Bekanntenkreis (Circle) zuordnen soll. Kennt man das Konzept des Folgens und Hinzufügens von Twitter und Facebook, kommt einem das ungewohnt vor.

Aber gut, Google Plus geht gerade erst in den zweiten Tag seines Bestehens und Google hat angeblich gar nicht geplant, dass so viele Anwender von Anfang an dabei sein würden. Jetzt haben die Nutzer Google diese Entscheidung abgenommen. Alleine mit der Funktion, neue Freunde und Bekannte per Drag and Drop in “Circles” (Bekanntenkreise) einzuordnen, könnte ich Stunden verbringen. Das ist wie ein Solitär für Kontakte. Killerfunktion für mich ist übrigens die Möglichkeit, Freunde zu Circles hinzuzufügen, die gar nicht bei Google Plus sind. Teilt man eine Nachricht, ein Bild oder ein Video mit ihnen, erhalten sie die Nachricht per E-Mail. Auf diese Weise kann Google sehr schnell neue Mitglieder hinzu gewinnen und man selbst kann solche Freunde mit seine Aktivitäten versorgen, die keine Lust auf Social Networks haben.

Wird man wiederkommen wollen?

Während man sich bei Google Plus als Web-App noch mit Invites herumschlagen muss, hat Google eine App bereits für Android-Nutzer freigegeben. Für andere mobile Systeme gibt es bislang nur den Web-Client. Hayo hat die Android-Version getestet und ein paar Screenshots für uns parat, die auf mich einen sehr begehrenswerten Eindruck machen:

Was Google Plus als Social Network angeht, wird Google schnell einen weiteren Mehrwert schaffen müssen. Es reicht nicht mehr, einfach nur so zu sein wie ein abgespecktes Facebook; ein bisschen Unterhaltung fehlt mir noch. Es müssen nicht gleich Glückskekse und nervige Spieleinladungen sein wie auf Facebook. Aber etwas, was die Community am Leben hält, wie die Diskussionsgruppen oder der Jobmarkt auf Xing. Mit der Videochat-Plattform Hangout hat Google bei Google+ aber schon den ersten Schritt getan. Der Hype ist jetzt da, aber wird man wiederkommen wollen oder das Netzwerk nach dem ersten interessierten Besuch meiden wie einst Google Wave und Google Buzz? Ich kann mich da noch nicht entscheiden. Wo ich mir aber seit heute Nachmittag sicher bin: Dass es durchaus Platz gibt für ein zweites Facebook – denn die Nachfrage ist da.

(Jürgen Vielmeier)

Abgelegt unter:

205 Kommentare

  1. Stefano Picco

    Was mir auf den ersten Blick gefällt, die Optik, es ist “noch” übersichtlich und sehr aufgeräumt.

    Mal schauen wie es sich entwickelt, sobald einige Inhalte zusammenkommen :P

  2. kai

    Danke für den Bericht. Hättest Du eine Einladung für mich ? Nach dem mäßigen Buzz & fast undurchsichtigem Wave hoffe ich nun auf ein neues “Erfolgsprodukt” ;)

  3. Wurm Germ An

    Würde mich auch über eine Einladung freuen wenn es keine Umstände macht – vielleicht darf ich es ja auch testen und einer der ersten Tausend sein :D

    Bin gespannt wie es sich entwickelt :)

  4. Hendrik

    “Während man sich bei Google Plus als Web-App noch mit Invites herumschlagen muss, hat Google eine App bereits für Android-Nutzer freigegeben.”

    Das ist etwas missverständlich formuliert. Die Android-App ist zwar freigegeben (und zwar schon seit vergangener nacht, seit US Start), um das ganze zu nutzen braucht man aber trotzdem ein Invite. Was mich momentan mit Handy und Tablet mit App aber ohne +Account zurücklässt, ziemlich fies das^^

  5. Vincent

    Ich find auch das Design sehr ansprechend!! Werde es auchmal ausprobiere. Auf jedenfall hat es mehr Potenzial als Buzz oder Wave!

  6. Dennis

    Wieder einen Trend verpennt und noch immer kein Invite :-) Hört sich jedenfalls spannend an und gefällt mir zumindest optisch besser als Facebook. Mal sehen, wann ich reingelassen werde.

  7. Mark

    Der Hype ist in den letzten zwei Tagen auf jeden Fall groß bzw. das Interesse anhand sehr vielen Disskusionen in Blogs und Foren.

    Ich muss sagen, dass momentan Facebook für mich ausreichend ist – vor allem all meine Freunde sind auch registriert.
    JEDOCH in letzter Zeit hat sich hier nicht viel neues getan, eine Abwechslung könnte sicherlich interessant werden.

    Des Weiteren sind für mich die Datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Facebook mitlerweile ein NO-GO. Vor allem man wird ja nicht informiert sondern, meist erhält man die Info über einen Infoposting eines Freundes z.B. gesicherte Seite (grüne Verifizierung oben in der Adressleiste).

  8. supertrash

    ich werde sämtliche nervigen kontakte an facebook weiterleiten und zu google plus nur meine besten kontakte einladen. sozusagen mein eigenes social elite netzwerk! :-)

  9. Lutz Noack

    Hallo an Alle

    ich habe zwar eine Einladung bekommen (bzw. eine Mail aus Google+), aber konnte mich selbst nicht anmelden.

    Mache ich da etwas falsch oder ist die Zahl auf 100 Einladungen beschränkt.

    Danke und VG Lutz

  10. Schrobi

    Was ich bis heute bei FB vermisse, sind die “Gruppen” aus den VZ-Netzwerken. Durch die Gruppen, konnte man sein Profil ein bisschen schärfen, denn jede Gruppe hat etwas ausgesagt. Und einige Gruppen haben echten offline echten Kultstatus erlangt.
    Vielleicht finde ich sowas ja irgendwann bei Google+ wieder ;)

  11. René (Knallobst)

    Hallo.
    Hört sich ja gut an. Hättest du eventuell noch eine Einladung für mich? Würde es gern auch mal ausprobieren.

    LG,
    René

  12. Maren

    Mal schauen, wie schnell Google Plus dann einen Nutzersprung macht, damit sich das vernetzen auch wirklich lohnt. Aber wenn bald jeder Zweite (der will) da ist, dürfte das schon was werden.

  13. Jürgen Dell

    Wir haben Google +1 diese Woche in unserem Shop integriert. Ob es spürbare Auswirkung haben wird, sei dahin gestellt. Auf jeden Fall sollte man das Thema weiter verfolgen.

  14. Daniel

    Würde mich sehr über eine Einladung freuen
    reckling(punkt)daniel(at)googlemail(punkt)com

  15. Lutz Noack

    @ Daniel bei Tante Google Plus reden wir der zeit nicht über Sekunden eher über Stunden und Tage. Ich denke die Einladung ist heute Nacht in Deinem Postfach. :-)

  16. Nick Name

    Hier wird man noch eingeladen? Wäre super nett.

    Vielen Dank im Voraus und ich werde mich dann auch melden, falls es geklappt haben sollte :)

    PS: Die Seite ist allerdings auch ganz interessant

    anspruch17[at]googlemail[dot]com

  17. Hendrik

    Momentan kann sich übrigens jeder mit Google-Account anmelden. Keine Einladung nötig. Weiß nicht ob sich das nochmal ändert, macht die Sache für den Moment zumindest einfacher.

  18. Lutz Noack

    @Hendrik

    Kann ich so nicht bestätigen, meine Freundin hat einen Google-Account und konnte sich 23:24 Uhr nicht anmelden.

    Wäre zu schön gewesen, hätte viel Arbeit erspart.

    Wo sind Deine Infos her ???

  19. Lutz Noack

    Sorry

    bekomme nach Anmeldung

    “Google+ befindet sich in einer frühen Testphase
    Derzeit testen wir das Google+ Projekt noch mit einer begrenzten Anzahl an Nutzern, doch schon bald kann jeder mitmachen. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, schicken wir Ihnen eine Mitteilung, sobald der Nutzerkreis ausgeweitet wird.”

    So wie schon die letzten Tage

  20. Michael

    Hallo zusammen,

    hat noch jemand ne einladung frei ? Würde mich freuen. gemoje at gmail.com.

    Danke im voraus.

  21. Zuck

    Hallo auch noch :)
    @Lutz Noack (#39): Hättest du auch noch eine Einladung für mich?

    web [dot] zuck [at] gmail [dot] com

    Danke im Voraus

  22. Frank Barth

    Ich hab jetzt eine Weile damit rumgespielt, kann aber keinen offensichtlichen Mehrwert vermissen. Die Sparks sind als Themenvorgaben doch wirklich dünn und alles andere kann man sich auch so über google ohne plus zusammensuchen. Die Kreisgeschichte empfinde ich als eher nervig, da ich mir sicher bin, bei über 100 leuten irgendwann keinen überblick mehr zu haben, mehr stress als Spaß, da finde ich den EdgeRank von Facebook schon ansprechenender. Auch Firmenprofile lassen sich nicht wirklich erstellen (außer man branded ein Profil) aber viele Funktionen aus FB fehlen dann…

    Fazit: es braucht noch ein paar Runden bis + ein echter Killer wird

  23. Zuck

    @Lutz Noack: Hab die Einladung bekommen, vielen Dank :D

    @Frank Barth: Genau deshalb heißt es ja noch “früher Testphase”. Die wollen herausfinden, was sie bisher gut gemacht haben und dazu noch, was sie nicht von Facebook abkupfern müssen weil es eh praktisch von niemandem genutzt wird. Das zumindest wird bei mir immer mehr ein Grund Facebook fern zu bleiben. Es ist einfach zu überladen.

  24. Rela

    Und ich bin auch dabei^^ Facebook hatte ich mich lange verschlossen und es wurde für mich immer mehr zum reiz mich doch einmal dort anzumelden. Nun habe ich eine Alternative^^

  25. Timo Kühne

    Man kann nun richtig spüren das sich zwischen Facebook und Google ein interessamter Konkurrenz Kampf entwickelt. Gestern Abend gab es ein Live Stream http://www.livestream.com/facebookannouncements in dem Mark Zuckerberg unter anderem den neuen Facebook Video Chat vorgestellt hat der demnächst kommen soll. War irgendwie zu erwarten. Mister Zuckerberg kann nicht einfach da Sitzen und Zuschauen wie Google im die Show stiehlt, aber das hat er ja bekanntlich noch nie gemacht.

    Gruß Timo Kühne – Internet Marketer mit Leib und Seele

  26. lars

    Hi,

    würde mich auch über ne einladung freuen.
    bitte lars.nacke(at)gmail(punkt)com

    danke schonmal :)

  27. capu

    Das Google+ kein Facebook Killer ist, ist logisch.. allerdings habe ich bereits von mehreren Leuten gehört, dass Google+ für sie als Plattform zur Kommunikation zu Fachthemen in bestimmten Gruppen / Kreisen eindeutig besser geeignet ist als Facebook..

  28. Netzoptimist

    Für alle diejenigen, die Facebook trotz Google Plus weiterhin nicht missen wollen, gibt es eine sehr nette Applikation von Crossrider. Das gute Stück heißt “Google+ Facebook”. Was besseres gibt es derzeit wohl noch nicht!

  29. Flo

    Hallo,

    ich hätte auch gerne eine Einladung wenn möglich. Vielen Dank schon mal!

    flockston(at)googlemail(dot)com

    Gruß
    Flo

  30. Marcus

    Hi, jetzt bin ich neugierig. Falls möglich, hätte ich auch gerne eine Einladung ;-)

    marcus.tomschi[at]googlemail.com

    Vielen Dank schon einmal.

  31. Susann

    Hallo erstmal. hab mich ebenfalls angemeldet aber bisher noch keine Mail bekommen. Bin gespannt wie lange es dauert oder ob überhaupt ne Mail kommt?
    Abwarten und Tee trinken was??………….
    lg. Sue

  32. Zuck

    @Lutz: Jasmin (Hexenfee…) wollte glaub ich keine Einladung mehr, sondern viel mehr Einladungen an “Aussenstehende” verteilen ;-)

  33. Hans Meyer

    Ich würde schon sagen dass Google Plus ein Facebook Killer wird.
    Selbst wenn es nur die gleichen Funktionen hat, ist es doch noch besser ausgebaut wie ich finde zum Beispiel mit den “Circles”.
    Google+ hat weitaus mehr potential alleine schon weil es in Google integriert ist, denn jeder ruft Google mehrmals am Tag auf, jedenfalls jemand der auch regelmäßig bei Facebook ist. Zusätzlich kommen YouTube und Android dazu, die auch beide in Googles Hand sind. Google kann also eine viel größere Masse auf sich zu schneiden. Also ich bin gespannt was Zuckerberg dagegen machen will!

  34. torben

    Hey leute, ich würde mich über eine einladung riesig freuen.

    (freaky.crazymail@googlemail.com)

  35. GerKs

    Und bitte bedenkt, es ist nicht nur überflüssig jeden zu adden, der euch addet, es ist schlicht ein Unsinn. Eure echten Kontakte aus dem RL + interesannte Netzkontakte reicht. Ansonsten schwemmt ihr euch mit Nachrichten zu und alle eure Kontakte ebenfalls wenn ihr “Öffentlich” postet.

  36. DeBac

    Dem kann ich nur zustimmen. Ich lösche einfach alle “Eingeladenen” sobald sie sich registriert haben. So habe ich nur die für mich relevanten Kontakte in meinen Circles. Ich veröffentliche prinzipiell nur für bestimmte Kreise.

  37. Lutz Noack

    @Gerks gebe dir Recht, aber die Kreise machen es einfacher. Die meisten Jungs, die jetzt weit über 1000 liegen, haben 2/3 Treibgut aufgesammelt. Und wer kann schon so viele Sprachen sprechen. ;-) und der Google Translator hat auch noch seine Macken. :-)))))))

    VG Lutz

  38. Lutze

    Ich sags mal ehrlich. Facebook war nicht mein Ding. Einfach zu unübersichtlich. Massenhaft Informationen die keiner braucht.
    Ich hoffe Google macht das besser….
    Na dann warten wir mal ab…

  39. Hoya

    Hallo, ich oute mich.facebook ging an mir gänzlich vorbei. aber nu bin ich doch ein bisschen neugierig. bekomm ich eine einladung?

    hoyaer at googlemail.com
    Danke!

  40. Thomas Wiegand

    Traue dem ganzen “Frieden” nicht…sieht alles so friedlich aus und ich glaube das wird nicht lange gut gehen bis wir über tonnenweise Werbung stolpern….oder jede Woche neue IT´ler “Gimmicks” erleben dürfen!

  41. alwin müller

    Ich bin google fan, die bieten schon so vieles an, endlich auch ne facebook alternative! FB geht mir aufm keks, so aufdringlich. Ich vetraue lieber dem big brother aus mountain view ;-)
    Auch ich bin neugierig auf google+ und freue mich über eine Einladung !
    alm10965@gmail.com
    @ #105 der Mehrwert ist: jetztnun nicht noch zu FB zu müssen, wenn man eh schon so viele Mehrwertdienste (z.B. blogger.com) bei google nutzt.
    Grß aus Berlin, alm

  42. Sebastian

    Hallo : )

    ich wollt mal fragen ob jemand eine Einladung für mich hat ?

    weil facebook geht mir tierisch aufn sack !!!!
    des spinnt voll oft und kackt mich voll an -.- nur des mit google+ hab ich voll verplant und jetzt….

    also wenn jemand eine einladung für mich hätte wäre echt supper : )
    euer sebi :*

    Sebastian.gruetz@googlemail.com

    DANKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKKEEEEEEE

  43. Ronny Schmid

    Hallo, ich hätte auch nichts gegen eine Einladung :)

    Wie man hier lesen kann, sind doch einige auf der suche nach einer Alternative zu Facebook. Denen kann ich nur empfehlen sich
    “SeeYou-Online” einmal etwas genauer anzuschauen.
    mehr Infos zum Thema findet Ihr hier:

    http://www.seeyou-online-rs.com

    Vielleicht ist es ja das, nach dem Ihr schon lange gesucht habt?

  44. Coffee Code

    @Ronny: Naja, wenn du schon Marketing machen möchtest, dann würd ich wenigstens beim Kommentar nicht die Seite als deine Website ausschreiben. Kommt im Allgemeinen nicht so gut an, wenn man über Blogkommentare Werbung machen will…

  45. Ronny Schmid

    Hallo @Coffee Code,

    Danke für den Hinweis, es war gar nicht mal als Werbemaßnahme gedacht, auch wenn es jetzt wohl so rüber kam. Es darf ruhig jeder wissen, dass es meine Seite ist, da ich keine bösen Absichten hege und weder mich noch meine Seite verstecken muss.

    Es war nur gut gemeint und mehr als Vorschlag für eine mögliche Alternative gedacht. Jeder der sich jetzt dadurch belästigt fühlt, bitte einfach meine Seite ignorieren.

  46. Coffee Code

    @Ronny: kein Problem; ich sprech nicht auf Werbung an; muss jeder für sich selbst entscheiden ;-) Hab nur schon öfters mitbekommen, wie so ne “Werbung” dann urplötzlich ordentlich nach hinten losging.

  47. Mika

    Heute muss man sagen das Google Plus doch besser als gedacht ist. Google wird alles daran setzten das es sich etablieren wird.

    Gruß Mika

  48. olli

    Meiner Meinung nach wird Google Plus sich nicht so einer großen Beliebtheit erfreuen, wie Facebook, da Facebook bereits lange am Markt besteht und die wenigsten User parallel in zwei Netzwerken ihre Freundschaft bzw. Kontakte pflegen werden. Außerdem möchte ich Google nicht auch noch an meinem Privatleben teilhaben lassen.

  49. Coffee Code

    Tja, ob du jetzt dein Privatleben auf Facebook ins Netz stellst, oder auf Google+ ist doch vollkommen egal.
    Suchmaschine: Google / Bing
    personalisierte Suchergebnisse: bei beiden
    Button: +1 / like
    Videochat: Hangout / Skype-Integration
    Konzern: Google / Microsoft, Facebook
    Datenschutz: bei Google besser
    Sicherheit: G+ besser, da Facebook mit altem Code zu kämpfen hat
    Benuterfreundlichkeit: G+ vorne, Facebook ist zu viel zusammengestrickt anstatt ein ordentliches Konzept zu haben

  50. Sarah M.

    Guten Morgen zusammen,

    ich hätte auch gern eine Einladung zu Google+

    Vielen Dank schonmal :)

    sarah(unterstrich)moellenkamp(at)gmx(punkt)de

  51. Roman Spendler

    Guten Tag zusammen,

    ich habe bereits einen Google+ Account. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob Google+ wirklich besser sein wird als Facebook. Viele sagen bereits jetzt schon, dass Google evtl. Facebook überholen wird. Seid ihr auch der Meinung, dass Google+ besser sein wird als FB? Schwere Frage oder? Ich bleibe erst einmal bei Facebook, denke ich. Der Beta-Test ist immer noch nicht vorbei. Ich bin gespannt, was da noch kommen wird.

    Grüße!

  52. Tarifemonster

    Also wir haben uns auch bei Google Plus angemeldet und es schein wirklich ein Pendant zu Facebook zu sein. Inwiefern es Vorteile bringt werden wir in der nächsten Zeit sehen und vergleichen. Zu bedenken ist, dass Google Plus momentan nur eine Beta Testversion ist und noch nicht ausgereift ist. Vorteil ist man kann Facebook und Twitter seinem Account hinzufügen. So hat man 3 große Socials in einem Account.

  53. LiebGuck^^

    hey,
    netter blog!
    hab mich auch bei google angemeldet aber brauche eine einladung!
    hätte jemand eine EINLADUNG für mich??
    Danke

  54. Daniel Schilling

    Also ich finde die Grundidee mit den Circles wirklich gut überlegt. Generell kann man Google+ nun wirklich zu den Top-Playern in den sozialen Netzwerken zählen, allerdings müssen noch mehr “Nicht-Tech-Affine” Leute auf das Boot aufspringen, und das kann noch dauern.

  55. Stevie Ray

    Google Plus wurde doch nur erstellt mit die Leute sich mal wieder länger bei Google aufhalten und wieder mehr Geld verdienen.

    Aber Facebook zu knacken mit dem Teil das können die vergessen.

    Ich habe letztens einen Vergleich gelesen.
    Google hat 50 millionen mitglieder nach Offenstellung.
    Dafür brauchte Facebook 3 ein halb jahre.

    So ein dummen Vergleich hab ich noch nie gesehen.
    Die vergleichen einen Mark Zuckerberg der Student war noch keine Suchmaschine besaß die so erfolgreich ist wie Google und trotzdem hat er es geschafft und es wäre peinlich für Google sollten die nicht irgentwann 800 millionen Mitglieder haben.

  56. Luisa

    Alles aus einem Haus. Die Suchmaschine und nun auch das Soziale Netzwerk. Der Datensauer / Vampir google ist schon sehr clever. Es wird sich zeigen, wie es wird, wenn er einmal starke Konkurrenz hat. Wird er auch hier 1. Player?

  57. Matthias

    Mich interessiert Google+ gar nicht. Ich sehe nicht den Vorteil gegenüber Facebook. Was mich an FB gestört hat, daß anfangs jeder alles lesen konnte, ist ja nun auch behoben. Was kann G+ Eurer Meinung mehr oder besser als FB?

  58. Helga

    Auch wenn ich es als unnütz ansehe habe ich es getestet an 2 Domains und habe je 500 Besucher einen + gesetzt. Nach 2 Monaten rankten beide Domains obwohl sonst keine neuen links dazu kamen um bis zu 12 Plötze besser einmal von 14 auf 2

  59. Otto Huber

    6 Monate später kann man sagen das G+ durchaus eine daseinsberechtigung hat. Während Anfangs nur Nerds & Onliner vertreten waren, seh ich tatsächlich Bekannte Gesichter die ich auch aus dem RL kenne und die nicht tagtäglich online am Computer arbeiten :)
    Zudem haut Google hinundwieder ein nettes Update raus, was dann auch meist positiv von der Community aufgenommen wird.
    Warten wir mal die Wachstumszahlen und den Status quo nach einem Jahr ab…

  60. Uhlig

    62 Mio klingt im Vergleich zu 700 Mio bei Facebook ja nicht grad viel. Durch die Integration in die Suchergebnisse z.B. durch Plus Your World wird Google denk ich aber noch viel Freud an Plus haben.

  61. Karl

    Google hat noch eine Menge Geld und kann sich praktisch alles leisten, was sich die Leute dort wünschen. Wenn sie sehen, daß da noch Geld in social Media zu holen ist, werden die sich sicher etwas überlegen, was sie gegenüber FB anbieten können und das sicher auch besser machen, wetten?
    Könnte mir zum Beispiel im Tourismusbereich interessante Features vorstellen, wie die Meinungen anderer zu Ebiketouren tagesaktuell, da können dann Seiten wie http://www.e-bike-urlaub.info einpacken. Leider. Die können sich das nämlich nicht leisten.

  62. Kurt

    Ich habe festgestellt, daß Google Plus nicht schlecht für den Linkaufbau ist. Hat viel Power… Unabhängig von der Infoweitergabe und word of mouth

  63. Tomek

    Das Google Plus dem Suchmaschinenriesen näher steht als Facebook, sollte jedem klar sein. Ich glaube die Gewichtung bei Google-Plus ist einfach stärker und wird sich in Zukunft im Ranking positiver auswirken als die “Likes”

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.